Drucken mit Soja - Biotoner nun auch in Europa

Geschrieben von: Michael Pankratius

Der Biotoner - ein Toner für Laserdrucker aus nachwachsenden Rohstoffen - hat seinen Weg von der USA über den Atlantik gefunden und ist jetzt auch in Europa erhältlich. Hier wird er vom deutschen Unternehmen Symbioprint als Lizenzpartner der amerikanischen Marke Soyprint vermarktet. Lizenzgeber ist die US-Firma Print Recovery Concepts (PRC).

Nach Angaben von Soyprint Biotoner wird der 40prozentige erdölbasierte Anteil durch Soja aus nachhaltigem Anbau ersetzt. So spare man pro Kartusche rund drei Liter Erdöl. Allein in Deutschland könnten so jährlich 24 Millionen Liter Erdöl eingespart werden. Mit dem Erdöl fielen auch die krebserregenden Stoffe weg.

Zur Herstellung der Biotoner werde nur Soja aus US-Anbau verwendet, der als Nebenprodukt der Futtermittelproduktion weder eine Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion darstellt noch neue landwirtschaftliche Anbauflächen fordert.


Stichworte: ,

Datum: Dienstag, 15. Juni 2010 11:41
Themengebiet: Öl- und Proteinpflanzen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben