Chinas Airlines sollen mit Biosprit fliegen

Geschrieben von: Michael Pankratius

Boeing soll der Volksrepublik helfen, die Nutzung von Kerosin aus Algen und Jatropha voranzutreiben.

Ein entsprechendes Abkommen haben der Flugzeughersteller, Air China und der Ölmulti Petro China bei einem amerikanisch-chinesischen Wirtschaftstreffen vergangene Woche unterzeichnet.

Dementsprechend sollen noch in diesem Jahr erste Testflüge stattfinden. Ziel ist es, die chinesische Luftfahrt mit einem Biosprit aus Algen oder Jatropha zu versorgen, der im Mix mit klassischem Kerosin und ohne größere Modifikationen der Triebwerke eingesetzt werden kann.

In den vergangenen Jahren hat China bereits den Anbau von Jatropha als Energiepflanze massiv vorangetrieben.

Insgesamt verfolgt China das ehrgeizige Ziel, bis 2020 rund 15 Prozent seines Erdölverbrauchs im Verkehrsbereich durch Biosprit zu ersetzen.


Stichworte: , ,

Datum: Dienstag, 8. Juni 2010 11:50
Themengebiet: Öl- und Proteinpflanzen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Chinas Airlines sollen mit Biosprit fliegen Boeing soll der Volksrepublik helfen, die Nutzung von Kerosin aus Algen und Jatropha voranzutreiben. Ein entsprechendes Abkommen haben der Flugzeughersteller, Air China und der Ölmulti Petro China bei einem amerikanisch-chinesischen Wirtschaftstreffen vergangene Woche unterzeichnet. weiterlesen […]

Kommentar abgeben