Die Firma BaumInvest GmbH & Co. KG stellt sich vor

Geschrieben von: KM

Leo Pröstler, Gründer der Umweltversandelsfirma Waschbär und ehemaliger Geschäftsführer des ÖkoInstituts in Freiburg, setzt mit BaumInvest neue soziale und ökologische Maßstäbe für ein Investment in tropisches Edelholz. Statt Monokulturen mit exotischen Hölzern zu pflanzen, steht bei BaumInvest der Anbau von einheimischen Edelhölzern als Mischforst im Vordergrund. Außerdem können örtliche Bauern zwischen den Baumreihen Früchte und Gewürze anbauen, z.B. Ingwer oder Kakao. Dadurch werden längerfristige Arbeitsplätze geschaffen. Bei Bedarf erhalten die Frauen vor Ort Mikrokredite.
Leo Pröstler folgt bei dem Projekt seiner Überzeugung, dass eine Investition langfristig nur dann ökonomisch erfolgreich sein kann, wenn auch die ökologischen Grundvoraussetzungen nachhaltig erfüllt sind. Die Grundlage der Bewirtschaftung bildet deshalb das 3-Säulen-Modell, das neben der Aufforstung und dem Waldfeldbau auch Naturreservate vorsieht.
Insgesamt wird BaumInvest im Norden Costa Ricas 560 Hektar ehemaliges Weideland aufkaufen und davon 450 ha mit einheimischen Edelhölzern und Teakbäumen aufforsten. Prominente Gründungsinvestoren haben mit ihrem Kapital das Risiko der Startphase getragen. Das erste Grundstück von 220 Hektar ist gekauft, ca. 50 ha sind bereits bepflanzt.
Jetzt wird auch privaten Anlegern die Möglichkeit gegeben, sich an den nachhaltigen und sozial verträglichen Aufforstungen in Costa Rica zu beteiligen. Die Investoren erwartet eine attraktive finanzielle Rendite von ca. 7%, Gleichzeitig können sie durch ihre Investition ihre persönliche CO2-Bilanz verbessern. Statistisch betrachtet, verursacht jeder Bundesbürger pro Jahr einen CO2-Ausstoß von 10, 3 Tonnen (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 2006). Der Mindestanteil von BaumInvest in Höhe von 5.000 € kompensiert in 20 Jahren ca. 100 t klimaschädliches CO2.
Weitere Informationen finden Interessenten unter www.bauminvest.de.

Ansprechpartner:

Hans-Georg Sievers
BaumInvest GmbH & Co. KG
Goethestr. 20
79100 Freiburg


Stichworte: ,

Datum: Mittwoch, 12. Dezember 2007 20:05
Themengebiet: Nawaro-Firmen stellen sich vor Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    sehr geehrter Herr Sievers,
    ich bin student an der FH-hannover an der Fachrichtung Nachwachsende Rohstoffe,da wo die Praxis phase immer nahkommt,möchte ich gern ein paar Informationen Ihrer Seite bekommen,z.b was sie an pratikanten anbieten.ich freue mich auf eine Antwort Ihrer seite.

    Mit freundlichen Grüssen.

  2. 2

    Statistisch sind Tropenwald-investments ausserordentlich rentabel. Die durchschnittliche Rendite lag in den vergangenen 20 Jahren bei ca. 15 % p.a. (NCREIF Timberland Index), bei minimalen Volatilitäten. Siehe hierzu auch den interessanten Artikel: http://www.handelsblatt.com/News/default.aspx?_p=203855&_t=ft&_b=1428275
    Neben BaumInvest gibt es auch andere Fonds und Beteiligungsmöglichkeiten.
    Das renditefressende Agio ist dabei teilweise sehr unterschiedlich. Bei Bauminvest beträgt es leider stolze 7 Prozent. BaumInvest ist sicherlich mit das ökologischste Projekte. Die Angebote unterscheiden sich auch stark in ihrer Mindestanlagesumme.
    Bei der Renditeprognose liegen sie im Bereich ca. 7 bis 10 Prozent.
    Nachfolgend die mir bekannten Beteiligungsmöglichkeiten:
    DWS Access Global Timber :USD 10.000 plus 5% Agio.
    www.dwsaccess.de
    Bauminvest: Mindestanlagesumme von 5.000 € plus 7% Agio.
    www.Bauminvest.de
    WaldsparBuch: Mindestanlagesumme von 2.400 €, ohne Agio.
    www.WaldsparBuch.de
    BaumsparVertrag: Mindestanlagesumme 30 € monatlich. Ohne Agio und zudem steuerfreie Gewinnausschüttung.
    www.BaumSparVertrag.de

Kommentar abgeben