Fachbetrieb Pellets und Biomasse - Qualifizierung für Heizungsbauer

Geschrieben von: KM

Mit einer Kickoff-Veranstaltung in Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart haben das Deutsches Pelletinstitut GmbH (DEPI) und der Zentralverband Sanitär, Heizung, Klima (ZVSHK) in der letzten Woche eine gemeinsame Qualifizierungsinitiative für Heizungsbauer gestartet. Brennholz als ältester Brennstoff und natürlich nachwachsender Rohstoff stand dabei im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Bis zum Jahresende 2011 sollen mindestens 1000 Handwerksbetriebe zum Fachbetrieb für Pellets und Biomasse qualifiziert werden. In den hierzu zu durchlaufenden Fachschulungen werden praktisches Wissen zu Produktion, Handel und Qualität von Holzbrennstoffen und Holzpellets vermittelt sowie der Einbau und die Wartung von Pelletkesseln, Pelletöfen sowie anderen modernen Holzheizkesseln geschult.
Die Qualifizierungsmaßnahmen werden vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI), dem SHK-Zentralverband und dessen Landesverbänden unter Einbeziehung des Bundesverbands des Schornsteinfegerhandwerks organisiert.

Interessierte Betriebe finden weitere Details und aktuelle Informationen zu der Qualifizierungsinitiative unter www.pelletfachbetrieb.de.


Stichworte:

Datum: Mittwoch, 13. April 2011 18:08
Themengebiet: Holz Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben