Celsico®premium Holzpellets bestens gerüstet für neue EU-Norm EN 14961-2

Geschrieben von: Michael Pankratius

Zum Jahresende 2010 ist die neue EU-Norm für Holzpellets (EN 14961-2) europaweit gültig und löst die bisher geltenden Normierungen ab. Nach der neuen Norm werden Holzpellets
in drei Klassen unterteilt: A1, A2 und B.
A1 stellt die Premium- Qualität der Holzpellets für den Hausbrandbereich dar (Einsatz für Wärmeerzeugung in privaten Haushalten wie Einfamilienhäusern, kleineren Anlagen im gewerblichen/kommunalen Bereich).
B ist eine neu geschaffene Klasse für Industriepellets (Einsatz in Großanlagen wie Biomasse(heiz)kraftwerken).
Mit der Qualitätsklasse A2 wird einem breiter werdenden Rohstoffmix Rechnung getragen.
Zur zusätzlichen Marktüberwachung,Produktions- und Prozesskontrolle wurden zwei Zertifizierungsprogramme entwickelt, die auf EN 14961-2 basieren.
DINplus von DIN CERTCO (als Novelle) und  das neue Programm ENplus vom DEPI (Deutschen Pelletinstitut) bzw. DEPV.

Celsico®premium Holzpellets von GEE Energy als führende internationale Markenprodukte übertreffen bereits heute die in der Klasse A1 festgelegten Anforderungen an die Produktqualität. Zusätzlich zu den üblichen Überwachungsprüfungen im Rahmen des aktuellen Zertifizierungsprogrammes DINplus werden weitere Parameter, wie z.B. der Ascheschmelzpunkt, innerhalb des unternehmenseigenen Qualitätsmanagementsystems der GEE Energy regelmäßig kontrolliert.

Celsico®premium Holzpellets wurden von der Stiftung Warentest mit dem Testurteil GUT (1,9) benotet und steht für reine Bioenergie in Premiumqualität. GEE Energy begrüßt die Umsetzung der neuen EU-Norm und sieht die Kennzeichnung von Qualitätsware durch eine international gültige Norm als sehr positiv an. Diese schützt Verbraucher und Handel gleichermaßen, indem die Ware durch ein Siegel sichtbar und nachweisbar einer Qualitätsspanne auf vergleichbarem, einheitlichem Niveau zugeordnet wird.


Stichworte: , , ,

Datum: Donnerstag, 27. Mai 2010 19:28
Themengebiet: Holz Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben