Ford Escape: Türverkleidung aus Kenaf

Geschrieben von: KM

Die Türverkleidung des neuen Ford Escape besteht aus einem Composite, dass jeweils zu 50 Prozent aus Kenaffasern und Polypropylen besteht. Das meldet sustainablenonwovens.net am heutigen 03. Februar. Die wird insgesamt 300.000 Pound (1 Pound = 0,453 kg) an Harzen einsparen, die auf Mineralöl basieren. Zudem sinkt das Gewicht der Türverkleidung um 25%.
Die Composites werden von International Automotive Components in Greencastle, Indiana produziert. Neben Kenaf kommen weitere nachwachsende Rohstoffe im Ford Escape zum Einsatz. In den Sitzen wird z.B. Schaumstoff auf Basis von Sojaöl verwendet. Außerdem kommt die recycelte Baumwolle eines Jeansproduzenten zum Einsatz.


Stichworte:

Datum: Samstag, 3. März 2012 10:47
Themengebiet: Faserpflanzen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben