REntry-Projektverbund: Kontakt- und Kooperationsausbau vor Ort in Südrussland

Geschrieben von: Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH

Ganz im Zeichen des Ausbaus der vorhandenen Kontakte und Kooperationen im südrussischen Raum  stand der Arbeitsbesuch von Vertretern des REntry-Projektverbundes in der Region Rostov im März.               

In zahlreichen Gesprächen mit Vertretern von Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Wirtschaftsunternehmen wurde der Arbeitsstand des Projekts „REntry - technology and training“ (Verbundprojekt BIEENE - Berufsbildungsexport im Bereich beruflicher Qualifizierung zum Thema „Energieeffizienz von Gebäuden und erneuerbare Energien“) vorgestellt und zur Zusammenarbeit mit diesem Verbund eingeladen. Hervorzuheben waren dabei unter anderem Gespräche mit leitenden Mitarbeitern der Kubaner Staatlichen Agraruniversität, Krasnodar, sowie der Privatuniversität für Verwaltung, Business und Recht, Rostov. Mit der Kubaner Staatlichen Agraruniversität, Krasnodar, wurden für Mai intensivierte Verhandlungen über die Entwicklung von nachhaltigen Kooperationen vereinbart. 

Mehr Infos zum Projekt: www.rentry.net 

Pressekontakt:

Stefan Breymann

Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH

Reichenbacher Straße 39

08485 Lengenfeld

Telefon: +49 37606 39330

Mail: sbr@pscherer-online.de


Stichworte: , , , , , ,

Datum: Montag, 8. April 2013 11:04
Themengebiet: Allgemein, Brennessel Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben