Bioplastik aus Kiwis

Geschrieben von: KM

Neuseeländische Forscher des Crown Research Institute in Rotura haben einen chemischen Prozeß entwickelt, um aus Kiwis bzw. Kiwiresten und weiteren organischen Additiven kleine Plastikutensilien zu produzieren und zwar ein kleines Werkzeug, dass man als eine Mischung aus Löffel und kleinem Messer betrachten könnte.
Dies “Spifes” (Wortkreation aus Spoon und Knife) sollen wohl dazu dienen, eine Kiwie erst zu teilen und dann auszulöffeln. Auf jeden Fall werden die Spifes Kiwipackungen beigelegt.

Grundsätzlich können die so produzierten Biokunststoffe auch aus anderen Früchten hergestellt werden. Die Forscher arbeiten nun daran, die optimalen Rezepturen zu finden, um das Verfahren im industriellen Maßstab umsetzen zu können.


Stichworte: ,

Datum: Sonntag, 13. Februar 2011 19:59
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben